Hoftour bei den Milchbauern

Veröffentlicht am 10.09.2013 in Landwirtschaft & Forsten

Der BDM hatte eingeladen. Und die Kandidaten der SPD (und der anderen Oppositionsparteien) waren gekommen um sich zu informieren. FAIRE MILCH ist ein bekanntes Label, mittlerweile, das nichts von seiner Aktualität verloren hat. Brigitte Bachmann betonte, dass man die heimischen Landwirte unterstützen wolle. Carolin Braun und Gertrud Heßlinger unterstrichen die Bedeutung der Landwirtschaft vor Ort: " Wie sind alle Verbraucher", und wir wollen gesunde Lebensmittel kaufen.

Faire Preise für Milch

Wie gearbeitet wird auf den Höfen, kann sich hier im Landkreis Neumarkt noch jeder anschauen. Tag des offenen Hofes, etc... einfach mal einen Landwirt besuchen.

Wichtig ist, dann etwas weiter zu denken:
was passiert, wenn Milch, Getreide, Fleisch, .... nicht mehr vor Ort erzeugt werden, wo man noch "draufschauen" kann? Was passiert, wenn zunehmend industriell gefertigt wird?
Noch mehr Düngemittel? Noch mehr Arzneimittel?
Keiner von uns will das.

Trotzdem: nur wenige sind auch bereit, einige Cent mehr für fair produzierte Lebensmittel zu bezahlen!
Das muss anders werden, wir müssen für unsere Landwirtschaft werben. Und in Kontakt bleiben mit den Bauern.ö Denn die machen ja noch viele andere Dinge, ohne die wir hier auf dem Land aufgeschmissen wären! Stichwort: Landschaftspflege!
Wir bedanken uns für den informativen Termin bei Fritz Wienert und Bernhard Geitner.

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

02.02.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Großer Kinderfasching

06.02.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr 1. Neumarkter Bürgerdialog: ÖPNV in Stadt und Landkreis

27.02.2020, 19:30 Uhr Politisch-kultureller AscherDonnerstag

Alle Termine anzeigen

Counter

Besucher:695584
Heute:18
Online:2